ENGLERT WERNER   Musician, Composer, Teacher

URBAN NOMADES im Schützen 7.10.13

 

Badische Zeitung:

Die Bühne im Gasthaus "Schützen" ist bestückt mit vielerlei Perkussions- und anderen Instrumenten. Sie liegen bereit für "eine spannende Begegnung von drei und mehr Kulturen", so die Ankündigung der "Urban Nomades". Die "städtischen Wanderhirten" sind drei Musiker aus dem Senegal, Ghana und Deutschland, die dem Jazz zu neuem Drive verhelfen sollen. Mit dem Drive ist es zunächst nicht weit her, vielmehr mit allerhand Klangfarben. Werner Englert erzeugt auf der Querflöte flirrende Töne und Geräusche, die sich unvermittelt vermischen mit virtuosem Trommelspiel von Raphael Kofi und dem Falsett von Pape Dieye. ...

Mit Maultrommel, Daumenklavier, Berimbao und markantem Gesang gibt sich Dieye ideenreich, während Kofi effektiv Verbindendes leistet. Interessant auch, wie er sich mit Dieye auf den Talking Drums furiose Dialoge liefert, in die sich Englert dann auf dem Tenor einschaltet. Die Kommunikation der drei Musiker steigert sich mit "African Market Place", Abdullah Ibrahims berühmtem Stück, in einen wahren Spielrausch. Das begeisterte Publikum kann sich bei dieser hitzig gespielten Weltmusik kaum auf den Sitzen halten. ..

 

Badische Zeitung vom 24. September 2013:

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies.
More information Ok